Spannend und eindrucksvoll demonstrierte Dr. Michael Grünert, Energieberater und UrStrom-Mitglied, wie genau eigentlich unser „Strom-Empfinden“ ist. Wo verbrauchen und wo verschwenden wir in unserem Alltag Strom? Und warum sind die Bemühungen, Strom effizient zu nutzen, trotz der Entwicklung von viel effizienteren Geräten so "zäh"? Wie also funktioniert Strom-Effizienz? Oder anders gefragt: Wie erreichen wir Energie-Effizienz? Dazu veranschaulichte Michael Grünert beispielhaft, wie ein 2-Personen-Haushalt seinen Stromverbrauch tatsächlich auf 1.600 kWh/Jahr reduzieren kann, ohne den Komfort einzuschränken. Die Energiebilanz zeigt, wo wir Strom verbrauchen, ohne dass es zu einem gewünschten Komfort beiträgt. Wir arbeiten an Konzepten, wie unsere Mitglieder und Kunden von diesem neuen Ansatz profitieren können.

Für alle, die bei seinen Ausführungen nicht dabei sein konnten oder sich seine Ergebnisse noch einmal vor Augen führen wollen, stellen wir seine beiden Vorträge als pdf-Version hier zur Verfügung.

Teil 1, 20. September 2016

Teil 2, 20. Oktober 2016

Mehr über seine Arbeit erfahren Sie in seinem Blog http://gruenert-mz.de/energie-blog/