Es ist seine Liebe zu Nachhaltigkeit und zu verpackungsfreien Bioprodukten ebenso wie der Verzicht auf Plastik, die den studierten Betriebswirt und Wahl-Mainzer zum Schritt über den Rhein bewogen hat. In seine Lebensphilosophie passt folgerichtig, dass sein Strom aus 100 % erneuerbaren Energien aus Deutschland gewonnen wird. Deshalb bezieht er - wie in seinem ersten UNVERPACKT-Laden in Mainz - auch in Wiesbaden UrStromPur. Damit spart sein Unternehmen jährlich etwa 3.500 kg CO2 ein. Die UrStrom eG zeichnete ihn dafür mit ihrer UrStromPur-Urkunde aus.