Mitte September fand in Berlin der 3. Bürgerenergiekonvent des Bündnis Bürgerenergie e.V. (BBEn) statt - die jährliche Versammlung der Freunde und Akteure der dezentralen, bürgernahen Energiewende. UrStrom-Vorstand Klaus Grieger und UrStrom-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Verena Ruppert, die zugleich im Vorstand des (BBEn) ist, nutzten ihre Teilnahme, um sich mit anderen Bürgerenergie-Engagierten auszutauschen und sich an aktuellen Diskussionen zu beteiligen. Ein Höhepunkt des Konvents war der engagierte Vortrag von Prof. Dr. Volker Quaschning, der den Teilnehmenden und dem anwesenden Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministeriums und „Architekten" des EEG 2017, Rainer Baake, die Konsequenzen der verfehlten Gestaltung der Energiewende durch die Bundesregierung aufzeigte. Er plädierte für eine Stärkung von Innovation durch Bürgerenergie statt einem Ausbremsen der Energiewende, wie es die Bundesregierung derzeit betreibe.

Hier können Sie sich den sehr sehenswerten Vortrag anschauen.

Außerdem wurde auf dem Konvent das Bremer Manifest vorgestellt. Es hat zum Ziel, eine breite Unterstützung in der Bevölkerung für die Bürgerenergiewende zu organisieren. Es wird von bekannten Befürworter/innen der Energiewende in Bürgerhand unterstützt, z.B. Dr. Franz Alt, Ursula Sladek und Hans-Josef Fell. Unterstützen auch Sie das Bremer Manifest!